Sport

Die 6S besucht die Ausstellung „For Forest“

Sportwoche der 6S

  

Die 6s war  vom 16.-19.6.2019  im Bundessport- und Freizeitzentrum Faak.  Bei schönstem Wetter und sommerlichen Temperaturen wurden viele sportliche Aktivitäten unternommen.  
Hochseilgarten, Bogenschießen, Beach Volleyball, Orientierungslauf, Stand up-Paddeln, Yoga und natürlich Baden im wunderschönen Faakersee standen am Programm.

Es waren sehr schöne Tage und alle haben die Auszeit vom Schul-und Trainingsalltag genossen.

Ultimate Frisbee

Am Dienstag den 21.5.2019 fand der Landesschulcup  des Ultimate Frisbee statt.

Das Team BRG BORG (Stockhammer, Kitzinger, Donner, Flaschberger, Trle, Logonder und Pacher) gewann nach 5 starken  Spielen in der Vorrunde im Finale gegen das Team BRG St. Ursula 5:3.

Die Schule hat sich dadurch für die Österreichischen Meisterschaften Qualifiziert!

Floorballmeisterschaften Mädchen 2019

Bereits in der Gruppenphase, zeigten die Spielerinnen, was sie konnten und gewannen die beiden Spiele – gegen die HLW St. Veit, sowie auch gegen die HAK Villach – souverän! 
Im ersten Finalspiel geraten unsere Girl’s dann zum ersten Mal in Rückstand, was nicht nur die Spielerinnen selbst schockierte, sondern auch deren Coach Zsolt Zakarias. Die Titelverteidigerinnen kämpften sich zurück ins Spiel und ihr starker Kampfgeist wurde auch belohnt, denn in letzter Minute gelang der Kapitänin Alissa Lamzari der erlösende Siegestreffer und das Team gewann verdient gegen die HBLA Pitzelstätten. 
Der Finalgegner hieß, wie schon das letzte Jahr, BG/BRG Lerchenfeld. Die Mädels wussten mit wem sie es zu tun hatten und gingen top motiviert ins Spiel. Dennoch sah man, dass ihnen das letzte Spiel noch zu schaffen machte und somit stand es bereits nach 5 Minuten 3:0 für die Lerchenfelderinnen. Als schon Alle dachten das sei es gewesen, hatten unsere Mädels plötzlich einen Energieschub und verkürzten den Rückstand auf 3:2. Die letzten 2 Minuten wurden noch einmal richtig spannend, denn die wollten gewinnen und spielten nur noch auf das gegnerische Tor. Leider stand das Glück nicht auf unserer Seite und die super Leistung  wurde nicht belohnt…. 
Die Girl’s mussten sich geschlagen geben und konnten sich den Titel leider nicht zum fünften Mal in Folge holen. Silber ist auch schön!

Unerwarteter Floorball Sieg für unsere Eishockey – Jungs in Villach bei der Landesfinale!

Im ersten Spiel gegen das BRG Lerchenfeld konnten sich die Jungs ihrer Favoritenrolle gerecht werden und sie gewannen ohne große Mühe. Auch im zweiten Spiel lief es, für unser Team, wie am „Schnürchen“. Erst im dritten und letzten Spiel der Gruppenphase konnten unsere Jungs ihr Können erstmals unter Beweis stellen und gewannen mit viel Kampfgeist und Durchhaltevermögen gegen die CHS Villach!

Das Halbfinale zeichnete sich durch zahlreiche, wunderschöne Einzelaktionen aus und auch im Passspiel war unser Team eine Augenweide. Sie gewannen das Spiel und so stand unsere Truppe erstmals im  hoch erworbenen Finale.

Der Finalgegner hieß, wie schon in der Gruppenphase, CHS Villach. Mit der dementsprechenden Nervosität in den Gliedern begann das Spiel. Einfachste Pässe kamen nicht an, das Aufbauspiel ließ zu wünschen übrig. Aber dann passierte es endlich, es fiel ein Tor nach dem anderen und am Ende konnten sich Kapitän Thimo Nickl und Co. Durchsetzen. Der Titel gehörte, nach langer Zeit, wieder dem BORG Klagenfurt. Ein verdienter Sieg für Coach „Zaki“ und seine Jungs.

Unsere Jungs holen den Floorball- Landesmeistertitel

Das Verbundmodell der Hubertusstraße gewinnt sensationell den Landesmeistertitel in der Unterstufe im Floorball (Unihockey).

4 mal in den letzten 7 Jahren schaffte unsere Schule die Qualifikation zur Landesmeisterschaft und diesmal setzten wir uns zum ersten Mal die Krone auf.

Nach unglaublich spannenden und sehr engen Spielen, setzten sich unsere Jungs am Ende vor der NMS Waidmannsdorf und dem BG Lerchernfeld durch.

Das Team konnte sich im Laufe des Turniers stetig steigern, am Ende gewann man das Finale gegen die NMS Waidmannsdorf klar mit 6:1 und konnten über die goldenen Medaillen jubeln.

 

Kader:

KRAMER Marco 4s, HÖSELE Jonas 4s, WIDOWITZ Lukas 2s, BEHR Tobias 2s

REINISCH David 3s, WILPLINGER Sandro 1s, LEMBO Giacomo 3s

 Turnierverlauf Landesmeisterschaft:

Vorrunde:

Verbundmodell Hubertusstraße – BRG Spital                         5:2

Verbundmodell Hubertusstraße – NMS Waidmannsdorf      3:8

Halbfinale:

Verbundmodell Hubertusstraße – BRG St.Martin/Villach      4:4   7:6n.P.

Finale:

Verbundmodell Hubertusstraße – NMS Waidmannsdorf      6:1

3. Platz bei der Landesmeisterschaft im Mini-Handball

Zwei Teams (Team 2 ausschließlich 1S-Schüler) unserer Schule qualifizierten sich sensationell für das Landesfinale im Mini-Handball.

Für das jüngere Team 2 reichte es zwar nur für Platz 10, die erbrachten Leistungen waren jedoch vielversprechend und lassen für die nächsten Jahre einiges erwarten.

Team 1 gewann mit vier Siegen überlegen die Gruppenphase und musste somit im Semifinale gegen den Favoriten BG Lerchenfeldstraße antreten. Dieses vorweggenommene Finale gegen den späteren Turniersieger konnte nach ausgeglichenem und spannendem Spiel leider mit zwei Toren Differenz (8:10) nicht gewonnen werden. Somit blieb das Spiel um Platz 3 gegen BG/BRG Villach/St. Martin, welches die Sportler des Verbundmodelles überlegen für sich entscheiden konnten. Nach der kurzen Enttäuschung über das verpasste Finale entschädigte die Bronze-Medaille die ganze Mannschaft mit Zufriedenheit.

Neuaufnahmen für die 1S Klasse 2019/20

40 Kandidaten stellten sich dem sportmotorischen Test für die Aufnahme in die neue Sportklasse unseres Verbundmodelles BRG/BORG/NMS Hubertusstraße. Für die 25 vorhandenen Plätze konnten sich die besten AthletInnen (18 Burschen und 7 Mädchen) qualifizieren.

UNSER Schülerliga TEAM gewinnt die B-Pool Meisterschaft un spielt im Frühjahr um den Bundessieg!

 

Die Schülerliga Mannschaft des Verbundmodelles Klagenfurt spielte Mittwoch 21.11.2018 um 10:00 am Kunstrasenplatz beim Stadion in Klagenfurt das Finalspiel der Schülerliga (B-Pool im Herbst 2018) um den Aufstieg in den A-Pool gegen die NMS Radenthein.

Angefeuert von allen Kindern der Sportklassen des Verbundmodells Hubertusstraße, spielte unsere Schülerliga Auswahl von Beginn an auf Sieg. In den ersten Minuten des Spieles, zeigten die Kinder aus Radenthein allerdings, dass sie zu Recht im Finale standen und konnten mit einigen schönen Aktionen gefährlich werden. Etwas überraschend gelang, dann unserer einzigen Spitze ORGA David, mit der ersten gefährlichen Aktion unseres Teams, das Tor zum 1:0. Kurze Zeit später kam mit PUSZTAI Vedel, der nächste Stürmer zum Einsatz und dieser Wechsel erwies sich als Glücksgriff. Mit seinen ersten 3 Ballkontakten erzielte PUSZTAI Vendel innerhalb von 3 Minuten, das 2:0, 3:0 und 4:0, das Spiel war damit völlig überraschend fast schon entschieden. Die Radentheiner Kinder zeigten jedoch Moral und kamen ins Spiel zurück. Nachdem sie einige schöne Kombinationen bis zu unserem Tor spielen konnten, gelang ihnen kurz vor der Pause das verdiente 1:4. Als alle schon mit dem Pausenpfiff rechneten, setze PUSZTAI Vendel noch einmal zu einem Sololauf an und konnte nur noch unsanft im Strafraum gestoppt werden, den fälligen Elfmeter verwandelte er dann selbst trocken zur 5:1 Pausenführung.
In der zweiten Hälfte entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. JOCHUM Jonas gelang dann, nach einer schönen Kombination über mehrere Stationen, mit einem überlegten Heber das 6:1. RAGGER Alina, die schon in der ersten Hälfte für viel Wind über die linke Seite gesorgt hatte, erzielte schließlich, mit einem satten Schuss ins lange Kreuzeck, das vielumjubelte 7:1.
Am Ende gewann unser Team mit 7:2 das Finale des B-Pool Bewerbes in der Sparkassen Schülerliga und spielt im Frühjahr im A-Pool. Dort werden wir in der Gruppe A2 auf die Sport NMS Waidmannsdorf Obirstraße, die NMS St.Stefan i. Lav. und den Schülerligabundesmeister 2018, das BRG Lerchenfeld treffen.
Allen Kinder die im Herbst in der Schülerliga spielten gratulieren wir zu dieser hervorragenden Leistung und freuen uns schon alle auf die Spiele im A-Pool.
Ein herzliches Dankeschön möchten wir auch Herrn LH KAISER Peter aussprechen der die Platzmiete für dieses Spiel übernahm.

Kader Herbst 2018 – Verbundmodell Hubertusstraße

  1s
1 Domenikus Maxi 2007 DSG Ferlach
2 Eloyan Edmond 2006 SAK
3 Grauer Julian 2008 SAK
4 Kampl Maxi 2008 ASKÖ Gurnitz
5 Lembo Gabriele 2008 SV Donau
6 Pusztai Vendel 2008 ASV
7 Wilplinger Sandro 2007 Austria Kl.
  2b
8 Gütler Moritz 2006 ASKÖ Köttmannsdorf
9 Gütler Raphael 2006 ASKÖ Köttmannsdorf
  2s
10 Hosseini Ali 2006 SC Ebental
11 Jochum Jonas 2007 KAC
12 Orga David 2007 ASV
  3s
13 Biljabegovic Denis 2006 Austria Kl.
14 Burghardt Joel 2006 Austria Kl.
15 Puck Moritz 2006 Austria Kl.
16 Ragger Alina 2005 KAC
17 Reinisch David 2006 KAC

Spiele Schülerliga Herbst 2018:
Gruppenphase:
Europagymnasium – Verbundmodell                   2:7 (1:2)
Tore: Wilplinger (2), Eloyan, Jochum, Hosseini, Gütler R., Puck

NMS Waidmannsdorf 2 – Verbundmodell          1:1 (0:0)
Tor: Jochum

Viertelfinale:
BG Bachmann – Verbundmodell                             2:3 (0:2)
Tore: Jochum, Reinisch (FE), Wilplinger

Halbfinale:
NMS Völkermarkt – Verbundmodell                      0:3 (0:0)
Tore: Pusztai (2), Eloyan

Finale:
Verbundmodell – NMS Radenthein                          7:2 (5:1)
Tore: Pusztai (4), Jochum, Orga, Ragger

 

   

Alternativtage der 8S

Fachhochschule Villach: Workshop „Hilfe ich bin Bürgermeister“

 

Waldseilpark Tscheppaschlucht