BORG-Ball 2018 – Abgang mit Stil


Schenken mit Sinn

„Wir wollen für Menschen, denen es nicht so gut geht wie uns, etwas Gutes tun!“

Diesen Wunsch äußerten ein paar Schülerinnen unserer 5 A Klasse im Gespräch mit unserer Religionslehrerin, Frau Prof. Jäger, und so entstand die Idee zu einem Spendenprojekt. Wir organisierten ein Buffet für den Elternsprechtag der Schule. Das Büffet war ein großer Erfolg und es wurden viele Spenden eingenommen. Sogar Radio Kärnten wurde auf die Aktion aufmerksam und wir erhielten eine Einladung, unsere Aktion im Rundfunk vorzustellen. Ausgestrahlt wurde dieser Beitrag in der Kindersendung „Kuddlmuddl“ mit dem Radiokobold „Knorzl“. Das war ein aufregender Nachmittag im ORF Studio. Angespornt durch diesen Erfolg wurde die Aktion am Tag der offenen Tür, am 19.01.2017, wiederholt. Wieder organisierten wir ein Buffet, buken Kuchen und kauften von unserem Taschengeld Säfte und Brötchen ein.

Insgesamt wurden bei beiden Veranstaltungen 710,00 € gesammelt. Damit wurden 23 Ziegen und 1 Hühnerschar von 5 Hühnern über die Aktion „Schenken mit Sinn“ angekauft. Die Tiere werden in den ärmsten Regionen Afrikas vor Ort über Projekte der Caritas angekauft und an ausgewählte Bedürftige übergeben. Dadurch bekommen Frauen die Möglichkeit, ein eigenes Einkommen zu erwirtschaften und damit ihre Familie zu ernähren. Fr. Mag. Petzner von der Young Caritas kam sogar in die Schule, bedankte sich herzlich für unser Engagement und machte Fotos von uns. Wir sind uns in der Klasse einig, dass es uns große Freude bereitet hat, zu helfen und wir möchten uns auch weiterhin für benachteiligte Menschen einsetzen und uns für Sozialprojekte engagieren.

Die Gruppe „kath. Religion“: Jona, Viktoria, Lara, Philip, Jasmin, Valentina, Evita, Marie-Christin, Katharina, Sarah, Matthias, Anita, Maria und Leni


Workshop in der 5C

Am 24.11.2016 machte die 5. Klasse des kreativen Zweigs des BORG Klagenfurt einen zweistündigen Workshop, in dem es um Mobbing, Klassengemeinschaft und um das Ausschließen von Personen ging. Dieser Workshop wurde organisiert von unserem Klassenvorstand Prof. Mag. Walter Wallner, gestaltet und durchgeführt von Mag. Jessica Hess.

Wir bewerteten unsere Klassengemeinschaft auf einer Skala von 1-10. Es wurden Verbesserungsvorschläge besprochen und auch der Umgang mit den Klassenkameraden. Wir arbeiteten in jeweils vier Gruppen und hatten zwischen vielen Personen, die man bei einer Raumfahrt mitnehmen würde, die Wahl. Am Ende wurde aufgelöst, welche Fähigkeiten diese ausgewählten Personen hatten und es stellte sich heraus, dass die Personen, die von den meisten nicht gewählt wurden, sehr intelligent waren. Man sollte also von niemandem eine schlechte Meinung haben, nur weil jemand anders ist oder anders ausschaut. Dieser Workshop hat uns eine große Freude bereitet und wir konnten viel dabei lernen.

Ein großes Dankeschön an unseren Klassenvorstand Prof. Mag. Walter Wallner, der diesen Workshop ermöglicht hat. Wir bedanken uns auch bei Mag. Hess, die sich Zeit für uns genommen hat und sehr verständnisvoll auf unsere Meinungen eingegangen ist.

 

Isabell Kordesch, Maria Dominikus, 5C