Allgemein

Eine Viertelstunde für den Frieden

Am Freitag, 29.4.2022, nahmen alle SchülerInnen des Verbundmodells-Praxismittelschule der PHK/BRG mit ihren LehrerInnen an der Aktion „Eine Viertelstunde für den Frieden“ teil. Die SchülerInnnen versammelten sich um 10.00 Uhr am Sportplatz und stellten sich in Form des Friedenszeichens auf. Ein Beitrag nicht nur zur Friedenserziehung sondern auch ein Beitrag, um Solidarität mit der Ukraine zu bekunden. 

Ramadanfest

Nach dem Fastenmonat Ramadan begann am Montag, dem 02.05.2022, das Ramadanfest der Muslime, welches drei Tage dauert. Am Dienstag, 03.05.2022, wurde im islamischen Religionsunterricht gemeinsam mit den muslimischen SchülerInnen der 5., 6. Klassen sowie der Sportklassen der PMS und Frau Prof. Amira Ghabour eine kleine „Feier“ veranstaltet. Sie haben sich gegenseitig in verschiedenen Sprachen gratuliert, gemeinsam „Activity“ gespielt und jede/r konnte Mehlspeisen und Getränke mitbringen, woraufhin sie in einer festlichen Atmosphäre mit Liedern gemeinsam gefeiert haben.

 

In diesem Sinne wünschen wir allen muslimischen Schülerinnen und Schülern ein gesegnetes Ramadanfest!

Der Schlüssel(anhänger) zur Hilfe

Nach dem Kriegsausbruch in der Ukraine, startete Mag. Thomas Sablatnig mit der Unterstützung von Direktor Michael Seher und Kunsterzieherin Elisabeth Philipp BEd eine große, schöne Hilfsaktion zugunsten der Ukraine-Hilfe der Caritas Kärnten. Unter dem Motto: „Gemeinsam bauen wir Stein für Stein an der friedlichen Zukunft für die Ukraine.“ fertigten und verkauften die Schülerinnen und Schüler des BORG Klagenfurt Schlüsselanhänger. 13.700 Euro sind so für die Ukraine-Hilfe der Caritas Kärnten zusammengekommen. Caritasdirektor Ernst Sandriesser dankt allen Unterstützer*innen von ganzem Herzen.

 Die vollständige Presseaussendung könnt ihr hier nachlesen.

 

Krieg in der Ukraine – Unsere Schulgemeinschaft hilft!

Seit dem 24. Februar 2022 hat sich unsere Welt verändert. Krieg in Europa! Der von uns allen für selbstverständlich gehaltene Friede ist plötzlich in ganz Europa gefährdet. Das Leid eines großen Volkes berührt unsere Herzen und vor allem die Jugendlichen fragen sich:

Wie können wir helfen?

Deshalb basteln unsere Schülerinnen und Schüler im Unterricht Bausteine in Form von kleinen Schlüsselanhängern. Die Jugendlichen sind bereit, einen Teil ihres Taschengeldes (5 €) als Akt der Solidarität für die Menschen der Ukraine zu spenden. Mit dem Verkauf dieser Bausteine an ihre Eltern, Verwandten, Bekannten und Freunden wollen sie ein wirksames Netzwerk der Nächstenliebe schaffen – denn die Not wird täglich größer und größer.

Pädagogischer Tag am BORG Klagenfurt

  

Am Mittwoch, 09. März 2022, fand an unserer Schule ein Pädagogischer Tag für alle Professorinnen und Professoren statt. Im Mittelpunkt dieses arbeitsreichen Tages stand der Qualitätsrahmen für Schulen. Durch die Arbeit im Plenum und in Kleingruppen entstanden nachhaltige Ideen.

Ein großes Lob ergeht hierbei an unsere zwei engagierten Kolleginnen Fr. Prof. Nedetzky und Fr. Prof. Stark, die diesen Pädagogischen Tag vorbereitet haben. Herzlichen Dank!

Anmeldung am Borg Klagenfurt

Wir freuen uns über deine Anmeldung für das Schuljahr 2022/23 🙂 

  • in den Semesterferien von 8.00 bis 12.00 Uhr
  • oder bis spätestens Ende Februar (7.30 – 13.30 Uhr)

unter Vorlage des Semesterzeugnisses (im Original)

Alle weiteren Informationen findest du hier

 

Wir dürfen  die Siegerinnen und Sieger des diesjährigen Literaturwettbewerbs präsentieren:

1. Platz Katharina Primig 91 Punkte       (BAFEP 1c)

2. Platz Raphael Slamanig 89 Punkte      (BORG 6b)

3. Platz Helene Reinbacher 87 Punkte      (BORG 7s)

Wir gratulieren ganz herzlich!!
Der Termin für die Preisverleihung wird bekannt gegeben.

Europäischer Sozialfonds finanziert unterrichtsbezogene Förderangebote

S-6.1a COVID-19 – Unterrichtsbezogene Förderangebote im Bereich der allgemein bildenden höheren Schulen im Schuljahr 2021/22

Allgemeine Projektbeschreibung:

Schülerinnen und Schüler der 9. Schulstufe und/oder Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen (inkl. Sonderformen) holen Lerndefizite in allgemeinbildenden und/oder fachtheoretischen Pflichtgegenständen, die im vergangenen Schuljahr durch die COVID-19-Pandemie entstanden sind, in Form eines zusätzlichen Stundenangebotes nach.

Diese Stunden können als Förderunterricht abgehalten werden. Schülerinnen und Schüler können je nach Bedarf diese Stunden besuchen. Darüber hinaus kann auch eine Gruppenteilung in einem allgemeinbildenden und/oder fachtheoretischen Pflichtgegenstand angeboten werden.

Dieses Vorhaben wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds als Teil der Reaktion der Union auf die COVID-19-Pandemie finanziert.

Weihnachtsengerl am Werk

Wir wünschen eine besinnliche Adventszeit